Entwicklung der MTS-Vereine


Quo Vadis, Schachfreunde

Erneut deutlich überarbeitet und erweitert möchte ich euch an dieser Stelle wieder den Stand und die Entwicklung der MTS-Vereine in den letzten sieben Spielzeiten (seit der Saison 05/06) präsentieren, nun allerdings weitgehend auf "harten Fakten" und weniger auf subjektiven Daten basierend:

Rangliste der MTS-Vereine   Gemeldete Mitglieder der MTS-Vereine
RangVereinAnzf(x) RangVereinAnzahl
1.SV 1920 Hofheim754 1.SV 1920 Hofheim133
2.SC Bad Soden943 2.SC Bad Soden97
3.SC Steinbach432 3.SC Frankfurt-West89
4.SC 1979 Hattersheim631 4.SC Steinbach80
5.SC 1961 König Nied430 5.SC 1979 Hattersheim73
6.SF 1932 Kelkheim528 6.SF 1932 Kelkheim69
7.SVG Eppstein 1932426 7.SV 1934 Ffm-Griesheim60
8.SV 1929 Raunheim526 8.SC 1961 König Nied54
9.SC Frankfurt-West322 9.SC Flörsheim 192152
10.SC Eschborn 1974322 10.SVG Eppstein 193252
11.SC Flörsheim 1921320 11.SV 1946 Groß-Gerau50
12.SV 1920 Kelsterbach420 12.SC Eschborn 197449
13.SV 1934 Ffm-Griesheim420 13.SV 1929 Raunheim42
14.SF Hochheim215 14.SV 1920 Kelsterbach38
15.SV 1946 Groß-Gerau314 15.SV 1997 Nauheim33
16.SC Sulzbach 1975314 16.SF Hochheim32
17.SF Taunus213 17.SC 1910 Höchst32
18.SV Rüsselsheim 1929212 18.SC Sulzbach 197528
19.SC 1910 Höchst210 19.SF Taunus24
20.SV 1997 Nauheim210 20.SV Rüsselsheim 192923
21.SF Mörfelden-Walldorf16 21.SV Mainspitze Ginsheim13
22.SAbt VfL Goldstein16 22.SF Mörfelden-Walldorf11
23.SV Mainspitze Ginsheim00 23.SAbt VfL Goldstein11

Legende:
Anz =Anzahl der gemeldeten Mannschaften
f(x) =Funktion aus den Spielklassen der Mannschaften: f = 15*n - Summe der Spielklassen (1.BL=1, 2.BL=2, ..., MTS=7, ..., KK-D=14)

Um die Entwicklung der Vereine darzustellen gab es bisher die Einzel-Auswertungen der verschiedenen Spielzeiten (Saison 04/05, Saison 05/06, Saison 06/07, Saison 07/08, Saison 08/09, Saison 09/10 und Saison 10/11,) die allerdings wesentlich schwieriger zu interpretieren waren, da es doch etliche Gründe für saisonale Hochs und Tiefs geben kann, z.B. "Freiplätze am grünen Tisch".

Dies fällt bei der Auswertung über mehrere Spielzeiten viel weniger ins Gewicht. Die folgende Tabelle gibt somit nach meiner Meinung die Entwicklung der Vereine des MTS-Bezirks in den letzten sieben Spielzeiten in einer guten Annäherung wieder:

Entwicklung der MTS-Vereine in den letzten 7 Spielzeiten
RangVerein SaisonEntwicklung
05/0606/0707/0808/09 09/1010/1111/12
nfnfnf nfnfnfnf d(n)d(f)Trend
1.SV Griesheim 310313316214 214214420 +1+10++
2.SV Raunheim 416419420417 419422526 +1+10 ++
3.SF Kelkheim 518418519523 525630528 0+10++
4.SC Bad Soden 1233123712391039 1041838943 -3+10++
5.SC König Nied 321322324323 323323430 +1+9++
6.SV Kelsterbach 312314316317 317317420 +1+8++
7.SV Nauheim 16162828 29210210 +1+4+
8.SC Eschborn 318318321321 323323322 0+4+
9.SV Groß-Gerau 212210311313 314314314 +1+2=
10.SC Hattersheim 531524524528 527527631 +10=
11.SF Taunus 213213213213 213213213 00=
12.SC Sulzbach 314314314314 314314314 00=
13.SVM Ginsheim 11121314 141400 -1-1=
14.SC Flörsheim 521423422422 319319320 -2-1=
15.SVG Eppstein 428425423426 426427426 0-2=
16.SV Rüsselsheim 415315317213 212212212 -2-3=
17.SA VfL Goldstein 2102101616 161616 -1-4-
18.SC Höchst 31521029210 1717210 -1-5-
19.SF Mörf.-Walld. 21121021016 171716 -1-5-
20.SC Ffm-West 527529530429 427322322 -2-5-
21.SF Hochheim 420420318318 216215215 -2-5-
22.SC Steinbach 739637535535 431432432 -3-7-
23.SV Hofheim 1166117010661067 1062960754 -4-12--

Legende:
n,f =siehe oben
d(n) =Differenz der Mannschaftsanzahl in der kommenden Saison zur Saison 04/05.
d(f) =Differenz der Spielklassenfunktion der kommenden Saison zur Saison 04/05.
Trend =Ergibt sich aus d(f): >7 = ++, >3 = +, 3 bis -3 = =, <-3 = -, <-7 = --

Kommentar aus Kelkheimer Sicht:

Die Talsohle der Jahre 2000 und 2001, in der die Schachfreunde auf ca. 20 Mitglieder - davon 10 Aktive in grade mal einer Mannschaft - zusammengeschrumpft waren, konnte nach einigen Anlaufschwierigkeiten durch die gemeinsame Anstrengung des Vorstandes und der Aktiven der Schachfreunde überwunden werden.
Die Jugendarbeit wurde enorm intensiviert und unter der Leitung verschiedener Mitstreiter auf etliche Standbeine gestellt. Besonders hervorzuheben ist dabei Jugendleiter Alexander Matzies, der dem Jugendtraining im Verein wieder Leben eingehaucht hat und den Verein inzwischen auch auf Bezirksebene als Vorsitzender der MTSJ hervorragend vertritt.
Ein weiterer wichtiger Baustein ist unser Schulschachreferent Klaus-Dieter Boethelt, der mit seinem Engagement an verschiedenen Schulen in Kelkheim und Liederbach eine ganz wesentliche Grundlagenarbeit leistet und den Schachfreunden so immer wieder "neues Blut" zuführt.
Ein weiterer Glücksfall für uns ist der Wechsel von Bernd Kronenburg ans Richter-Gymnasium, wo uns durch seine Schach-AG in Zukunft sicher auch einige hoffnungsvolle Talente vermittelt werden.
Und nicht zuletzt sehe ich es als meine Berufung an, Kindern und Jugendlichen den Spaß am Schachspiel zu vermitteln und das Kelkheimer Schach sowohl in der Breite, als auch im Niveau zu stärken (mittelfristiges Ziel ist es, in Kelkheim wieder Talente zu entdecken und zu entwickeln, die sich sowohl auf Bezirks- als auch auf Landesebene gut in Szene setzen können).
Aber auch all' die anderen Schachfreunde beteiligen sich - vor oder hinter den Kulissen - ganz entscheidend und tragen dazu bei, den Verein und dessen satzungsgemäßes Ziel - die Pflege des Schachspiels - nach vorne zu bringen.
Durch diese gemeinsamen Anstrengungen stieg die Mitgliederzahl von knapp 20 im Jahr 2001 auf inzwischen 70 gemeldete Mitglieder (66 mit aktiver Spielberechtigung) an, was uns in der Mitgliederstatistik der MTS auf den 6. Rang katapultiert.
In der Vereinsrangliste haben wir uns durch 10 Aufstiege seit 2003 vom 15. Platz ebenfalls kontinuierlich auf den 6. Rang verbessert.
Nach der glanzvollen Jubiläumssaison 07/08 (mit zwei Meistertiteln und 4 Aufstiegen) soll es auch in der kommenden Saison weiter aufwärts gehen, um in der Vereinsrangliste bald weiter vorzurücken. Die Führung in der Tabelle Vereinsentwicklung zeigt, dass es mit großen Schritten voran geht.
In der Spitze soll sich unsere Erste mittelfristig (in den nächsten 2-3 Jahren) in der Verbandsliga etablieren; auf längere Sicht sollte in einer Stadt wie Kelkheim ein Hessen- oder Oberliga-Team zu realisieren sein und Platz 2 der Vereinsrangliste hinter dem MTS-Primus Hofheim scheint durchaus in Reichweite.

In diesem Sinne, packen wir's an - Euer WM (WebMaster) Frank Staiger mit "WeltMeisterlichen" Ambitionen...

Kommentare, Anmerkungen, Einsprüche, etc. dürfen gerne im Gästebuch hinterlassen werden...