Links


Verbände MTS-Bezirk

(-) = Homepage veraltet oder offline
(~) = Einfache Homepage mit einigen Informationen
(+) = Schön gestaltete und informative Homepage
(!!) = Gehört zu meinen bevorzugten Homepages !

Schachlektionen unseres Trainingsanbieters Schachdatenbanken Schachforen Schach spielen im Internet Schachportale Allgemeine Schachlinks




















































Die Webseite des Monats

Ab sofort gibt es eine Neuerung auf unserer Homepage - und zwar die Webseite des Monats.
Die Idee dazu habe ich Thomas Hermanns geklaut, der im Quatsch Comedy Club regelmäßig sein "Fundstück der Woche" präsentiert.


Die erste Webseite des Monats ist eine Seite, die ich allen Schachfreunden, die gelegentlich einen Schachpartner suchen und nicht immer mit dem "Elektronenhirn" batteln wollen, wärmstens ans Herz legen möchte, nämlich den größten deutschsprachigen, browserbasierten Schachserver

Hier könnt ihr ohne extra Software zu installieren direkt im Internet-Browser eurer Wahl kostenlos gegen Schachfreunde aller Spielstärken Schach spielen.
Dazu müsst ihr euch nur mit eurer E-Mail-Adresse registrieren und schon kanns los gehen...

Übrigens: Falls ihr Lust habt, mit einem Vereinskameraden oder Bekannten zu spielen - auch das ist hier möglich. Dazu müsst ihr nur die Benutzernamen austauschen und dann könnt ihr eine Herausforderung an euren Schachpartner verschicken und euch live am Brett messen...
Viel Spaß beim Zocken ;)


Fundstück Nummer zwo ist etwas zum Lachen, nämlich ein Ausschnitt aus Hape Kerkelings TV-Show "Darüber lacht die Welt" in dem Hape seine schachlichen Fähigkeiten bei einem Simultanturnier eindrucksvoll unter Beweis stellt... ;-)

P.S. An dieser Stelle einen schönen Gruß an Eli Pähtz, die derzeit für meinem früheren Verein, den SC Eppingen, an die Bretter geht und für das sportliche Know-How im Sinne von "Pimp my Hape" verantwortlich war... :-D



Hier passend zum anstehenden Champions League Finale Fundstück Nummer 3 - Derbyfieber, das von der Begegnung zweier rüstiger Senioren im Dortmunder Westfalenpark handelt, die in einer epischen Schlacht ihre Vereinstreue messen. Der messerscharfe Verstand zweier Giganten prallt aufeinander, und in einem atemberaubenden Finale wird geklärt, wer die Oberhand im Ruhrpott behält.

Oder sie spielen einfach nur Schach, wie man es sieht. ;o)

P.S. Vergesst nicht den Sound anzustellen...


Endlich habe ich mal wieder die Zeit gefunden, eine neue Webseite des Monats zu küren. Die Wahl fiel dabei auf den Partiesimulator des Chess Tigers Trainings Centers (CTTC), den ihr unter folgendem Link findet und dabei durch Auswahl einer der spannenden Kurse gleich mal losrätseln könnt...



Es wird höchste Zeit, sich mal dem aktuellen WM-Kampf zwischen Viswanathan Anand (IND, 2775) und Magnus Carlsen (NOR, 2870) zu widmen, der in Vishy's Heimatstadt Chennay stattfindet.
Das Match hat nach zwei kurzen Remispartien (16 und 25 Züge) zum Abtasten inzwischen gehörig Fahrt aufgenommen...

Carlsen versuchte es in seinen Weißpartien mit d4, worauf es zu Grünfeld-Indisch und der Réti-Eröffnung kam, während Anand e4 bevorzugte, was zu Caro-Kann und der Berliner Verteidigung in einer Spanischen Partie (scherzhaft auch "Berliner Mauer" genannt) führte.
Nach den zwei schnellen Remispartien zum Auftakt konnte Vishy den Herausforderer in der 3. Partie ganz schön quälen - doch in der 4. Partie drehte dieser den Spieß herum und es war Vishy der hart kämpfen und einige tolle Züge finden musste, um knapp einer Niederlage zu entkommen.
Insgesamt ist der Wettkampf beim Stand von 2:2 bisher sehr offen und damit enorm spannend. Allerdings konnte Carlsen seine große Anfangsnervosität nun tatsächlich ablegen und dürfte damit etwas Aufwind bekommen...

Als hätte ich es geahnt... ein Doppelschlag in der 5. und 6. Partie brachte Magnus Carlsen auf die Siegerstraße und mit einem weiteren Sieg in Partie 9 und dem Remis aus Partie 10 machte er den 6,5:3,5 Sieg klar und wurde damit 16. Schachweltmeister. Gratulation!
Nach diesem Match fehlen Carlsen gerade mal noch 5 ELO-Punkte um als erster Spieler der Welt das unglaubliche ELO-Rating von 2900 zu erreichen...
Unter dem Link der ChessTigers findet ihr die Partien und viele spannende Informationen zum Wettkampf.



Endlich habe ich mal wieder die Zeit gefunden, ein neues Fundstück des Monats zu küren:

Die Wahl fiel dabei auf ein spannendes und amüsantes Video, das den amtierenden Schachweltmeister Magnus Carlsen beim Simultan-Spiel an drei Brettern zeigt.

Hm, was ist da nun das Besondere dran, werdet ihr fragen - Simultan an 3 Brettern krieg ich auch hin... aber er spielt die drei Partien blind und obendrein mit einer sehr begrenzten Bedenkzeit von 9 Minuten von denen mindestens die Hälfte fürs Ansagen der Züge drauf geht...
Auch wenn Magnus das Ganze recht locker angeht, landet er drei sichere Siege... Respekt!

P.S. Für ganz Eilige: Die Partien beginnen nach der Vorstellung der Spieler bei 6:40 ;-)


Das siebte Fundstück des Monats ist wieder etwas Interaktives, mit dem ihr euer taktisches Sehvermögen trainieren könnt...
Viel Spaß beim...

Friedhof-Schach

Anleitung:



Nach langer Zeit mal wieder ein neues Fundstück des Monats:

Und zwar ist das heuer eine sehr interessante und abwechslungs- und lehrreiche Webseite, auf der ihr viele Angebote rund um das Schach bekommt:

Man kann dort online spielen - gegen andere Onliner oder Bots (z.B. Magnus), Kurse absolvieren zu etlichen interessanten Themen verschiedener Spielstärke, mit dem Taktiktrainer kniffelige Aufgaben lösen, aktuelle Live-Events verfolgen (zum Teil auch mit sehr guten Kommentatoren) und vieles mehr...

Kurz: Hier findet ihr alles was das Schachspielerherz begehrt - und das Ganze ist erstmal kostenlos. Wer daran dann Gefallen gefunden hat, dem lege ich auch die Premium-Mitgliedschaft ans Herz, mit dem man Zugriff auf weitere sehr hochwertige Analysen, Videoserien, etc. erhält.



Das ultimativ letzte Fundstück des Monats zeigt die Teilnehmer des diesjährigen Sinquefield Cups bei den "Ultimate Moves" - einem sehr kurzweiligen "Geschwätzblitz" mit viel Trash-Talk...

Team Rex				Team Randy
Rex Sinquefield Godly	USA		Randy Sinquefield	Son of Godly  USA
Garry Kasparov	Legend	Russia		Maxime Vachier-Lagrave	2819	France
Fabiano Caruana	2807	USA		Levon Aronian		2784	Armenia
Hikaru Nakamura 2791	USA		Wesley So		2771	USA
Anish Giri	2769	Holland		Viswanathan Anand	2770	India
Ding Liren	2755	China		Veselin Topalov		2761	Bulgaria
Peter Svidler	2751	Russia		Yasser Seirawan		2620	USA

Es ist sehr spannend, diese Schach-Größen mal in locker-entspannter Atmosphäre zu erleben. Lehnt euch zurück und genießt 2 Stunden gute Unterhaltung... :-D
Die Erklärung der Veranstaltungsregeln und Vorstellung der Teilnehmer durch GM Maurice Ashley beginnt bei 10:14 - bei 16:40 beginnt Partie 1.